Einsatzübung im Ortskern von Weibersbrunn

Einsatzübung im Ortskern von Weibersbrunn

Am Samstagnachmittag des 06. Mai 2017 fand eine weitere Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Weibersbrunn im Ortskern von Weibersbrunn statt. Angenommen wurde ein Zimmerbrand in einem schwer zugänglichen Gebäude mit zwei vermissten Personen.

Nach Eintreffen der ersten beiden Einsatzfahrzeuge (MZF und HLF) fand eine Erkundung durch den Einsatzleiter und den Gruppenführer des HLF statt. In diesem Zusammenhang wurde ein weiteres wasserführendes Fahrzeug (TLF) nachgefordert.

Mit dem Aufbau einer Wasserversorgung ging der Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor. Bereits nach kurzer Zeit konnte eine erste vermisste Person aus dem stark verrauchten Gebäude gerettet werden. In der Zwischenzeit wurde auch ein Sicherungstrupp in Stellung gebracht.

Nach Eintreffen des zweiten wasserführenden Fahrzeugs wurde eine ständige Wasserversorgung ausgehend von einem Unterflurhydranten zum HLF aufgebaut. Kurze Zeit später konnte auch die zweite vermisste Person aus dem Gebäude gerettet werden.

Nachdem alle Räume des Gebäudes abgesucht und die vermissten Personen gerettet werden konnten, konzentrierte sich der Innenangriff auf die Brandbekämpfung. Mit der Meldung "Feuer aus!" wurde der Innenangriff beendet und ein Überdrucklüfter zur Entrauchung des Übungsobjekts zum Einsatz gebracht.

Nach Übungsende fand eine gemeinsame Begehung des Übungsobjekts, sowie die Nachbesprechung statt. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern bei der sehr gelungenen Einsatzübung an einem sonnigen Samstagnachmittag!

Fotos von der Einsatzübung:

Einsatzübung im Ortskern von Weibersbrunn

Einsatzübung im Ortskern von Weibersbrunn

Einsatzübung im Ortskern von Weibersbrunn

Einsatzübung im Ortskern von Weibersbrunn

Einsatzübung im Ortskern von Weibersbrunn

Einsatzübung im Ortskern von Weibersbrunn

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}