Über uns

Einsatzabteilung

Mannschaft der Einsatzabteilung vor dem neuen HLF 20 sowie dem Rüstwagen

Die Freiwillige Feuerwehr Weibersbrunn besteht zur Zeit aus ca. 50 aktiven Feuerwehrmitgliedern. Der Fuhrpark umfasst ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20, ein Tanklöschfahrzeug 16/25, einen Rüstwagen sowie ein Mehrzweckfahrzeug. Das Haupteinsatzgebiet der Wehr liegt auf der viel befahrenen Bundesautobahn A3. Hier deckt die Feuerwehr Weibersbrunn Autobahnabschnitte von insgesamt ca. 35km von den Anschlussstellen Weibersbrunn bis Marktheidenfeld in Fahrtrichtung Würzburg und von Rohrbrunn bis Bessenbach/Waldaschaff in Fahrtrichtung Frankfurt ab. Auch die zum Gemeindegebiet Weibersbrunn gehörende Autobahnraststätte “Spessart” forderte der Wehr in den letzten Jahren einiges ab. Im Jahr wird die Freiwillige Feuerwehr Weibersbrunn durchschnittlich zu ca. 100 Einsätzen gerufen. Zu einem sehr großer Teil dieser Einsätze gehört die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen auf den Staatsstraßen rund um Weibersbrunn, sowie die schon weiter oben erwähnte Autobahn A3. Seit geraumer Zeit erfolgt der Ausbau der A3 rund um Weibersbrunn.

Patenfeuerwehr Gronau

Patenfeuerwehr Gronau Wimpel

Aus einer zufälligen Begegnung der Kameraden Heinz Schreck und Karl Lamb entwickelte sich seit dem 14. Dezember 1963 eine intensive Freundschaft zwischen der Freiwilligen Feuerwehr Weibersbrunn und der Freiwilligen Feuerwehr Gronau, welche sich auch durch private Familienkontakte trägt. Diese Freundschaft wird bis zum heutigen Tag und auch darüber hinaus weitergeführt. Es findet jährlich eine Gemeinschaftsübung der beiden Wehren statt, die entweder in Weibersbrunn oder Gronau abgehalten wird. Darüber hinaus werden gegenseitige Festbesuche durchgeführt. Wir bedanken uns auf diesem Wege bei der Freiwilligen Feuerwehr Gronau für die langjährige Patenschaft und sehr gute Zusammenarbeit und hoffen, dass dies auch in Zukunft der Fall sein wird.